Manuela Klasen

Manuela Klasen

Mut zur Veränderung

von | 3. Januar 2021 | Coaching

Welche Entscheidung triffst du? Angst vor oder Mut zur Veränderung? Es braucht manchmal Mut, um für sich einzustehen und wichtige Schritte zur Veränderung zu gehen. In dieser Episode möchte ich…

Welche Entscheidung triffst du? Angst vor oder Mut zur Veränderung?

Es braucht manchmal Mut, um für sich einzustehen und wichtige Schritte zur Veränderung zu gehen. In dieser Episode möchte ich dir ein paar Fragen und Impulse an die Hand geben, um dir den Weg zu mehr Mut zu erleichtern. Nur wer mutig ist, kann in seinem Leben und der Welt etwas bewirken.

In dieser Episode möchte ich dir noch ein Zitat, bzw. einen Gedankenimpuls als Motivation mitgeben dich um dich und dein Leben selbstbewusst zu kümmern. Ich möchte dich daran erinnern, dich wirklich wichtig zu nehmen und mutig zu sein, dein Leben zu verändern, wenn du bemerkst, dass du unzufrieden, oft gestresst oder einfach nicht glücklich bist in einem oder mehreren Lebensbereichen.

Wer glücklich sein will braucht Mut

Mut zur Veränderung

Mut neue Brücken zu Bauen

Mut alte Pfade zu verlassen

Und Mut neue Wege zu gehen

Wenn du wirklich etwas verändern willst, wenn du deinem Leben endlich eine neue Richtung geben willst oder deine Ziele, egal wie groß, endlich erreichen willst, braucht es zwei Eigenschaften nämlich Ausdauer und Mut.

Sei mutig für Veränderung: Sei bereit für Neues! Wenn du eine Entscheidung getroffen hast für eine Veränderungen können natürlich viele Emotionen und Gedanken hervorrufen werden: Meistens Erleichterung, weil du eine Entscheidung getroffen hast, Aufregung, Vorfreude und Tatendrang, aber auch Ängste vor dem Ungewissen und der Veränderung an sich.

Die Beschäftigung mit Veränderungen – oder alleine schon nur Gedanken daran – können das eigene Leben auf den Kopf stellen, aber dann musst du dir immer wieder klar machen, warum du eine Veränderung bewirken willst.

Im ersten Schritt beginnt eine Veränderung meistens im Kopf – auf einer mentalen Ebene und dann auf einer emotionalen Ebene. Ist diese positiv, stark und gefestigt, erst dann entsteht auch ein Plan und Ziel, mit dem man sich im nächsten Schritt in der Umsetzung beschäftigen kann.

Die meisten Veränderungen passieren leider nicht über Nacht. Deshalb ist an der ein oder anderen Stelle dein Durchhaltevermögen und Disziplin gefragt, vor allem, wenn es mal nicht so glatt läuft.

Wichtig! Schau nicht weg!

Ein Punkt, der ganz wichtig ist, ist nämlich, dass man Probleme nicht ignorieren oder verleugnen sollte. Falls du ein Problem hast oder dich eine Sorge plagt, hilft es nicht diese einfach zur Seite zu schieben.

In diesem Sinne gehe jetzt direkt mit mir in Kontakt, wenn du mit mehr Mut und Klarheit eine wichtige Veränderung einleiten, einen Schritt in deiner Persönlichkeit und deinem Leben gehen willst und das mit Leichtigkeit und Freude.

Buche dir hier ein kostenfreies Impulscoaching!

Du kannst mich auch anrufen oder schreibe mir eine E-Mail, wenn du keinen passenden Termin findest oder Fragen hast! Gehe einfach auf KONTAKT

Das könnte dich auch interessieren

Angst vor Verurteilung Teil 2

Angst vor Verurteilung Teil 2

Negative Gefühle und Blockaden loslassen Fortsetzung Teil 2: Angst vor Verurteilung Zehn Tage nach der EFT-Sitzung bei Manuela, später bat ich meinen Vater, einem inneren Drang folgend, zu einem Gespräch. Wir verabredeten uns – auf seinem Wunsch hin mit meinem...

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert