Manuela Klasen

Manuela Klasen

Raupe oder Schmetterling

von | 3. Mai 2020 | Impuls-Geschichten

Heute möchte ich dir wieder eine kleine Impulsgeschichte erzählen, die sehr sinnbildlich einen Teil unseres Lebens darstellt, so wie ich es auch täglich im Coaching erlebe. An einem wunderschönen und…

Heute möchte ich dir wieder eine kleine Impulsgeschichte erzählen, die sehr sinnbildlich einen Teil unseres Lebens darstellt, so wie ich es auch täglich im Coaching erlebe.

An einem wunderschönen und leichten Sommertag tanzt eine Hummel fröhlich summend von Blüte zu Blüte.
Sie sammelt in ihrem Korb Nektar aus den saftigen Blüten von einer Wiese.
Sie fliegt mit Leichtigkeit von Blüte zu Blüte und ihr Korb füllt sich fast von selbst.
Auf einmal, als sie gerade eine besonders große Blume ansteuert, sieht sie etwas, das sie mächtig erstaunt.
Da klettert doch ein Schmetterling mit angelegten Flügeln mühsam die Pflanze hinauf.
Die Hummel ist verwundert, fliegt näher und schaut dem Schmetterling zu.
Ächzend zieht der Schmetterling sich langsam am Stängel der Pflanze hoch.
Der Schweiß läuft ihm in Strömen und er ist völlig außer Atem und erschöpft.
Alle paar Schritte muss er anhalten, weil sein Körper vor Anstrengung zittert.

Die Hummel ist neugierig…sie fliegt ein paarmal um den Schmetterling herum und fragt ihn ganz höflich…ob sie ihm eine Frage stellen darf.
Der Schmetterling ist ziemlich genervt und mosert:
„Siehst du nicht, dass ich zu tun habe?
Ich habe schwer zu arbeiten.
Nicht jeder hat es so leicht wie du…was willst du denn?

Die Hummel antwortet: Na ja, ich habe noch nie einen Schmetterling gesehen, der kriecht…
Ihr Schmetterlinge habt doch alle so wunderschöne große und bunte Flügel…
Ich habe noch nie einen Schmetterling gesehen, der seine Flügel nicht benutzt.“

Der Schmetterling stutzt kurz, aber grantelt sie dann an: „Ich weiß nichts von einem Schmetterling. In meiner Kindheit war ich eine Raupe und da habe ich gelernt zu kriechen und zu krabbeln.
Mehr kann ich nicht. Ich weiß nichts von Flügeln und so einem Quatsch…
In der Raupen Schule habe ich krabbeln und kriechen gelernt…
Und jetzt lasse mich in Ruhe, ich muss weiter kriechen, ich habe Hunger.

Ziemlich erstaunt schweigt die Hummel einen Moment…
…dann sagt sie…
„Warte…ich bin mir ganz sicher, dass du ein Schmetterling bist.
Und Schmetterlinge können fliegen…

Es ist dein Glaube, noch immer eine Raupe sein zu müssen, der dein Fliegen verhindert.
Wie wäre es, fliegen zu lernen?
Es ist ganz einfach…“

Der Schmetterling wird schon etwas offener und neugierig…
…aber er ist sich noch unsicher…
„Ich weiß nicht, ob ich das wirklich kann…

„Vertraue mir“, sagt die Hummel…
„Ich zeige es dir, du kannst gar nichts falsch machen.
Wer von Natur aus, ein Schmetterling ist, der kann fliegen…
Wer verändert, was er glaubt zu sein, verändert, was er ist.

Ich bin eigentlich viel zu schwer, um zu fliegen, so sagt man und ich fliege trotzdem…
Komm, ich zeige es dir…“

Der Schmetterling wird langsam angesteckt von der Begeisterung der Hummel und unternimmt ein paar zaghafte Versuche, es so zu machen wie die Hummel es ihm zeigt…
…er wedelt 2mal kurz mit den Flügeln…
…trudelt und stürzt ab… „Aua…das war jetzt nicht lustig“ jammert er.

„Das war doch schon super für den Anfang“ freut sich hingegen die Hummel…
„Du hast deine Flügel bewegt…
Doch du musst noch etwas mehr Engagement da reinbringen. Du musst so richtig voller Freude mit den Flügeln wackeln – probiere es mal…“
Die Begeisterung der Hummel motiviert den Schmetterling und steckt ihn an…

Der Schmetterling versucht es einmal und noch einmal und steigt kurz hoch…bevor er wieder vergisst mit den Flügeln zu schlagen.
Doch jetzt packt ihn auch sein Ehrgeiz, er spürt Freude und die Zuversicht es zu schaffen…
„Hast du gesehen? Ich bin geflogen! Ich bin tatsächlich geflogen, ruft er…
Und nach ein paar weiteren Versuchen, klappt es richtig gut und wird immer leichter…
Er kann fliegen und sieht wunderschön aus…
Schon wenig später sehen wir, wie die Hummel gemeinsam mit dem Schmetterling ausgelassen über die Wiese düst und fliegt.
Sie sammeln mit Leichtigkeit Nektar und lassen ihn sich genüsslich schmecken…
Hmmmmm…

Nun, was meinst du, wie viele Menschen um uns herum sind Schmetterlinge, die immer noch glauben doch nur Raupen zu sein?
Und deshalb bleiben sie weit hinter ihren Möglichkeiten zurück. Vielleicht kennst du auch so ein Gefühl.

Vielleicht weil sie von anderen klein geredet wurden und kein Zutrauen in sich erlangten.
Viele Menschen glauben auch, dass es schwer ist- oder schwer sein muss das Leben zu führen, das sie glücklich machen würde. Das hatte ich ganz lange auch als inneres Programm, es muss schwer sein, ich muss ganz viel und hart arbeiten und trotzdem bleibt immer nur zu wenig übrig…Viele Menschen haben so alte Muster und Programme aus Ihrer Familie übernommen.

Manche glauben sogar, dass sie es nicht verdient hätten, weil sie unbewusst das Gefühl haben nicht gut genug oder es nicht wert zu sein, erfüllt und glücklich zu leben. Und am Ende machen sie sich selbst klein oder bleiben eben genau in dem Leben, dass sie vorgelebt bekamen oder befreien sich daraus, aber sind trotzdem nicht glücklich.
Und das Fatale dabei ist…

Das, was wir von uns selbst glauben wird immer stimmen…und es wird immer bestimmen:
Was wir unbewusst ausstrahlen und somit in unser Leben als Erfahrung ziehen oder wie wir auf Erfahrungen reagieren können.
Es wird bestimmen, was wir aktiv in der Welt tun und damit, welche Ergebnisse wir bekommen.
Unsere Ergebnisse haben ihre Ursachen immer in unseren Glaubenssätzen…
Und wie wir mit unserem Unterbewusstsein kommunizieren und unsere Gedanken, Emotionen und somit unsere Energie steuern können, das bestimmt wie wir leben.
Und diese Ergebnisse, die sich in unserem Leben in den verschiedenen Bereichen zeigen verstärken dann wieder, was wir von uns selbst glauben. Und viele Menschen bleiben so in irgendwelchen Negativspiralen gefangen
Deshalb ist es so wichtig mit unserem Unterbewusstsein so zu kommunizieren und unsere Glaubenssätze über uns und das Leben dahin gehend zu verändern, dass wir gute Ergebnisse erzielen.

So können wir unsere Erfolgsblockaden auflösen und die Fülle, den Erfolg, das Glück in unser Leben lassen.

PERSÖNLICHE EINLADUNG AN DICH!

Damit das auch dir leichter gelingt, startet jetzt nach einem Jahr wieder neben meine Einzelcoaching und anderen Gruppen Angeboten das neue K.E.C.K Power-Erfolgsteam:

Ziel ist, negative und hinderliche Glaubenssätze aufzulösen, die den Erfolg und die Freude in deinem Leben blockieren.

Damit du mehr tust, was du liebst und endlich anfängst den nächsten Schritt zu gehen in ein erfülltes Leben.

Du kannst in dem Training lernen dein Unterbewusstsein zu nutzen und deine Energie bewusst zu lenken, um beste Ergebnisse zu erreichen und voller Kraft durch deinen (All)Tag zu gehen. Willst du erfolgreicher sein und dein Leben genießen, dann sei dabei.

Was bekommst du in diesem Training über 8 Wochen?

Einen konkreten Leitfaden, wie du deine Ziele leichter erreichst, von mir persönlich angeleitet, für die nächsten 8 Wochen und darüber hinaus.

Du trainierst deine Fähigkeit, deine Energie zu verändern. Wenn du lernst dich regelmäßig in einem kraftvollen Energiezustand zu bringen, wird das Leben leicht!

Wir treffen uns 4 Mal online, in einem virtuellen Konferenzraum, um uns mit unseren Wünschen, Träumen und Zielen zu beschäftigen. Du bekommst eine klare Struktur, um die Schritte der Umsetzung erfolgreich und mit Freude gehen zu können.

Gleichzeitig lernst du anhand von kraftvollen Übungen, dich immer mehr in einem hohen Energiezustand aufzuhalten und dich von inneren Bremsen und alten Mustern zu befreien.
Wenn du lernst deine Gedanken und Emotionen bewusst zu lenken, wirkt sich das auf deine Handlungen aus und somit auf die Ergebnisse in deinem Leben.

Wir sind auf der Welt, um glücklich zu sein und unsere Lebenszeit sinnvoll zu nutzen für uns selbst und für andere, das ist meine Meinung.

Wenn du also mit gehen willst auf eine Reise zu dir selbst, die dich mehr in das Leben führt, das dich glücklich macht, wenn du endlich ein Projekt verwirklichen willst und dich glücklicher fühlen, dann gehen mit mir in Kontakt!

In einer geschlossenen Gruppe auf FB, gehe ich außerdem immer wieder live, um dir regelmäßig Übungen an die Hand zu geben, wie du dich in deinem Alltag in eine gute Energie bringst, um dranzubleiben und deine Schritte mit Leichtigkeit und Freude zu gehen. Dort findet auch zwischen den virtuellen Treffen ein geführter Austausch statt.

Bist du nicht auf FB, findest du die Übungen auch auf einer Kursseite.

Wie viele Menschen sind im Alltagstrott gefangen und schuften wie ein Schmetterling, der glaubt nur eine Raupe zu sein.

Du wirst nicht erfahren, welche Fähigkeiten und Möglichkeiten noch in dir stecken und auf dich warten, wenn du nicht endlich den ersten Schritt machst über das Bekannte hinaus…

Wo soll sich noch etwas verbessern in deinem Leben? Schon in meiner ersten Übung wirst du feststellen, was noch alles möglich ist.
Wenn du nichts tust, wirst du vielleicht weiter erschöpft sein und dich lustlos und unzufrieden durch ein Leben bewegen das mehr mit Stress und Druck beinhaltet ist, als mit Lebensfreude, Begeisterung, Liebe und Glück. Wer keine Ziele und Ideen mehr hat versandet im Alltagstrott.

Du bekommst in diesem Training meine 20 Jahre geballte Erfahrung mit Energiearbeit und Mentaltraining sowie eine klare Struktur wie du dich dir selbst und deinen Zielen näherst.
Du lernst wie du vom Gehirnbesitzer zum Gehirnbenutzer wirst, durch eine gute Verbindung von Herz und Verstand, die optimal zusammenarbeiten statt gegeneinander, wenn deine alten blockierenden Muster dich noch steuern.

Hast du noch Ziele oder soll ein privates oder berufliches Projekt endlich verwirklicht werden?

Wenn dich das interessiert und du in ein Team gleichgesinnter Menschen, die gemeinsam wachsen und ihren Zielen näherkommen und Projekte endlich umsetzen wollen, einsteigen willst, dann gehe mit mir schnell in Kontakt, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Ich hoffe, ich konnte dich mit dieser kleinen Geschichte inspirieren endlich loszugehen, um dein Leben erfüllter, glücklicher und erfolgreicher zu gestalten, indem du dich entscheidest dein Raupendasein zu verlassen und deiner wahren Bestimmung zu folgen, dein Potenzial auszudrücken und wie ein Schmetterling mit Leichtigkeit zu fliegen.

Gehe jetzt direkt mit mir in Kontakt, wenn du loslegen willst oder schreibe mir unter info@manuelaklasen.de

Das könnte dich auch interessieren

Angst vor Verurteilung Teil 2

Angst vor Verurteilung Teil 2

Negative Gefühle und Blockaden loslassen Fortsetzung Teil 2: Angst vor Verurteilung Zehn Tage nach der EFT-Sitzung bei Manuela, später bat ich meinen Vater, einem inneren Drang folgend, zu einem Gespräch. Wir verabredeten uns – auf seinem Wunsch hin mit meinem...

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.