Manuela Klasen

Manuela Klasen

Wie nutze ich das Gesetz der Resonanz oder Anziehung richtig

von | 4. Juni 2015 | Impuls-Geschichten

Wie du das Gesetz der Resonanz optimal und praktisch für dein Leben anwendest erfährst du hier! 21 Tage Online- Training – Das Gesetz der Resonanz! Klicke auf den Link für…

Wie du das Gesetz der Resonanz optimal und praktisch für dein Leben anwendest erfährst du hier!

21 Tage Online- Training – Das Gesetz der Resonanz!

Klicke auf den Link für alle Informationen! Ich wünsche dir viel Freude damit und gute Ergebnisse!

Derzeit noch zum Sonderpreis, deshalb sichere dir den Zugang jetzt direkt!

Hier der Blogartikel

Die außergewöhnliche Kraft, die im Gesetz der Resonanz liegt, ist wohl eine der größten Entdeckungen für unser Leben.

Wenn sich Wünsche bisher nicht erfüllt haben, wenn Sehnsüchte unerfüllt blieben,      wenn Dinge in unser Leben traten, die wir gar nicht wollten,

wenn wir unglücklich sind oder Niederlagen einstecken mussten, finden wir den Schlüssel dafür im Gesetz der Resonanz.

Wenn wir beginnen, das Gesetz der Resonanz zu begreifen und verstehen, wie wir es nutzen können, ist in unserem Leben alles möglich.

(Pierre Franckh – Buch und DVD – Das Gesetz der Resonanz)

Was bedeutet das nun eigentlich?

Resonanz = zurückklingen oder das Mitschwingen einen Körpers in der Schwingung eines anderen Körpers

Unser Leben hier auf Erden unterliegt vielen „natürlichen“ Gesetzen. Manche sind uns bewusst, anderen nicht.

Das „Gesetz der Schwerkraft“ z.B. ist uns bewusst, darum „wissen“ wir. Es bewirkt, dass ein Apfel vom Baum nach unten fällt und nicht nach oben. Das ist ein Fakt, auch wenn wir daran zweifeln würden.

Ein weiteres Gesetz, ist das universelle „Gesetz der Anziehung – Gleiches zieht Gleiches an“ (Resonanzgesetz). Dies ist aber nicht allen Menschen „bewusst“.

Wir ziehen an, was wir ausstrahlen. Es bewirkt, dass Du das „anziehst“ und „erschaffst“, was Du denkst und fühlst.

Menschen, die von der Gültigkeit des Gesetzes der Anziehung (Resonanz) ausgehen, beurteilen es als universales Prinzip der gesamten Wirklichkeit. Grundsätzlich steckt dahinter die Idee, dass alles, was uns begegnet, etwas mit uns selbst zu tun hat.

Diesen Überlegungen liegt die Annahme zugrunde, dass alles Geistige – also Gedanken, Gefühle, Befürchtungen und Wünsche – „Schwingungen“ erzeugt. Alle Dinge, Materie, Lebewesen in der uns bekannten Welt, sowie alle Organe und Zellen unseres Körpers besitzen eine Eigenschwingung.

Diese Schwingungen übertragen sich von der Person, die sie erzeugt, auf die Außenwelt und rufen dort entsprechende Wirkungen hervor, unabhängig davon, ob die Person sich dessen bewusst ist oder nicht.

Die Wirkung des Resonanzgesetzes, findest du bestimmt auch in deinem Leben.

Beobachte Deine Gedanken und Gefühle und schau, was Dir das Leben bringt.

Wenn du glaubst, nie genug Geld zu haben, wirst du nie genug Geld haben.
Wenn du Dich beklagst, dass Du einsam bist, wirst du einsam sein und bleiben.
Wenn du Dich langanhaltend ärgerst, bekommst du noch mehr, worüber du Dich ärgern kannst.                                                                                                                                                               Wenn du glaubst du wirst nie eine glückliche Beziehung haben oder bist nicht liebenswert, wirst du es so erfahren.

Wenn du jedoch in Freude lebst, bekommst du noch mehr, was dir Freude bereitet.
Wenn du aus reinem Herzen und ohne Eigennutz gibst, wirst auch du beschenkt werden.

Wenn du Liebe ausstrahlst, wirs du Liebe zurückbekommen.

Dein Leben ist ein Spiegelbild deiner Gedanken und Gefühle und leider steuern uns oft unbewusste Programme, selbst wenn wir schon in vielen Momenten gut drauf sind, heißt das nicht, dass keine unangenehmen Dinge mehr passieren, denn nicht alles liegt in unserem Einflussbereich.

Nach dem Resonanzprinzip gibt es keinen einzelnen „Schuldigen“ und es geht auch nicht um den Begriff „Schuld“, der oft missbräuchlich benutzt wird, sondern es gibt immer nur eine Reihe von Menschen, die durch ihr Tun oder ihre Unterlassungen einen Anteil an der augenblicklichen Situation haben.

Deshalb kann man über hinterfragen der eigenen Anteile oft Spannendes entdecken und können wir Dinge nicht beeinflussen auf jeden Fall immer entscheiden, wie kann oder will ich jetzt mit einer z.B. unangenehmen Situation umgehen. Tut man dies bewusst, beeinflusst das absolut die weitere Entwicklung.

Nutze also die Bewusstheit über die Energien Deiner Gedanken und Gefühle, um Dein Leben so zu gestalten und auszurichten, wie Du es haben möchtest.

Dabei hilft zum Beispiel:

Gib nicht anderen die Schuld an deinen Miseren, sondern übernimm die volle Verantwortung für dein Dasein.
Beschäftige Dich nicht ständig mit unliebsamen Dingen, sondern konzentriere dich auf Dinge, die dir Freude machen.
Höre auf an Dinge zu denken, die du  nicht willst oder nicht hast, sondern denke an die schönen Dinge, die Du hast oder dir wünschst und wie du sie erreichen kannst.
Kämpfe nicht gegen die Dinge an, die du nicht ändern kannst, sondern schaue, wie du möglichst gut mit einer Situation umgehen kannst. Was kannst du für die Zukunft lernen um andere, bessere Erfahrungen zu machen.

Mutter Theresa hat einmal gesagt: „Ladet mich nie zu einer Anti-Kriegs-Demo ein, sondern nur zu einer Friedens-Demo.“
Bei einer Anti-Kriegs-Demo liegt der Fokus und somit die Energie auf Krieg. Eine Friedens-Demo dagegen, beschäftigt sich eindeutiger mit dem Frieden.
Beide Demos haben „anscheinend“ das gleiche Ziel, aber wenn man sich in die Energien begibt, spürt man sehr schnell, warum Mutter Theresa auf gar keinen Fall zu einer Anti-Kriegs-Demo gegangen wäre. Sie wusste bestimmt um das Resonanzgesetz, denn es spiegelt sich in ihrem ganzen Leben.

Übernehmen wir die volle Verantwortung für unser Leben und das, was uns widerfährt, können wir ins selbstbestimmte Handeln kommen. Wir können an manchen Dingen vielleicht erst einmal nichts ändern, aber wir können Entscheidungen treffen wie wir damit umgehen und somit eine bestimmte Richtung einschlagen.

Dadurch sind wir bereit und fähig, das Gesetz der Anziehung bewusst und gezielt für unsere Lebensgestaltung einzusetzen.

Das Ganze erreichen wir durch Persönlichkeitsentwicklung, denn es ist ein Entwicklungsprozess, der von innen heraus kommen muss, damit wir das Neue in unser Leben ziehen.

Was die Quantenphysik dazu sagt und warum unsere Herz-Intelligenz noch wichtiger ist, als unser Gehirn, erzähle ich im nächsten Blogartikel

Alles, was Du klar visualisieren kannst, leidenschaftlich fühlst, aufrichtig glaubst und begeistert tust, kann und wird sich in Deinem Leben auch manifestieren!

Wie du das Gesetz der Resonanz optimal und praktisch für dein Leben anwendest erfährst du hier!

21 Tage Online- Training – Das Gesetz der Resonanz!

Klicke auf den Link für alle Informationen! Ich wünsche dir viel Freude damit und gute Ergebnisse!

Derzeit noch zum Sonderpreis, deshalb sichere dir den Zugang jetzt direkt!

______________________________________________________________

Meinen Workshop zum Thema findest du hier! Neue Termine Sommer/Herbst 2020!

Das könnte dich auch interessieren

Angst vor Verurteilung Teil 2

Angst vor Verurteilung Teil 2

Negative Gefühle und Blockaden loslassen Fortsetzung Teil 2: Angst vor Verurteilung Zehn Tage nach der EFT-Sitzung bei Manuela, später bat ich meinen Vater, einem inneren Drang folgend, zu einem Gespräch. Wir verabredeten uns – auf seinem Wunsch hin mit meinem...

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert